Wirtschaftsjunioren Hanseraum begrüßen zwei neue Kreise

Lübeck/ Rostock, 15. Februar 2017.  Am 10.02.2017 trafen sich im Lübecker Rathaus die Delegierten aus den Kreisen der Wirtschaftsjunioren Hanseraum zu ihrer jährlichen Frühjahrstagung. Bernd Saxe, Bürgermeister der Hansestadt Lübeck, und Rüdiger Schacht, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der IHK zu Lübeck, ließen es sich nicht nehmen, die engagierten Jungunternehmer persönlich zu begrüßen.
„Wir sind die Stimme der jungen Wirtschaft in Norddeutschland. Und diese wollen wir noch stärker nach außen vertreten.“ Damit beschreibt der aktuelle Hanseraumvorsitzende Andreas Vorbeck das diesjährige Programm der Wirtschaftsjunioren. Besonders aktiv wolle man die wirtschaftspolitischen Interessen und die internationale Vernetzung der jungen Wirtschaft stärken und in den Fokus stellen. So soll u.a. im Vorfeld der kommenden Landtagswahlen sowie bei regelmäßigen gemeinsamen Treffen der Meinungsaustausch zwischen junger Wirtschaft und Politik in den Regionen verstärkt und verstetigt werden.
Ein weiterer Schritt dazu ist die während der Tagung erfolgte Aufnahme des weltweit ersten grenzübergreifenden Wirtschaftsjunioren-Kreises JCI/WJ Noabers, der sich an der niederländischen Grenze zwischen der Region Bad Bentheim auf der deutschen und der Region Twente auf der niederländischen Seite befindet. Junge Unternehmer und Führungskräfte tauschen sich dabei aus und engagieren sich in gemeinsamen Bildungs- und sozialen Projekten. Ebenso aufgenommen in den Hanseraum wurde der neue WJ-Kreis Lüneburg Elbe-Heide-Region, der aus dem bisherigen WJ-Kreis Lüneburger Heide entstammt und die Regionen Harburg, Lüneburg, Uelzen und Lüchow-Dannenberg abdeckt.
„Der Austausch mit anderen Kreisen ist jedes Mal wieder extrem wertvoll. Letztendlich sind wir nicht nur vom Harz bis nach Flensburg und von Papenburg bis nach Neubrandenburg, sondern auch grenzüberschreitend im unternehmerischen Alltag mit ähnlichen Fragestellungen konfrontiert. Wenn wir bei wirtschaftsbezogenen und gesellschaftlichen Themen unsere Kräfte bündeln, dann  können wir viel mehr erreichen!“ so Vorbeck.
Der Hanseraum ist der nördlichste Landesverband der Wirtschaftsjunioren Deutschland und liegt mitten im Zentrum Europas. Beste Voraussetzungen also für die Pflege internationaler Kontakte innerhalb des welt-weiten Netzwerkes der Junior Chamber International (JCI). 
Das Netzwerk umfasst auf Hanseraum-Ebene fast 1.500 Mitglieder aus 38 Kreisen, deutschlandweit rund 10.000 Unternehmer und junge Führungskräfte und international sogar mehr als 200.000 Mitglieder unter 40 Jahren, die sich aktiv engagieren. 
Wir Wirtschaftsjunioren verstehen uns als Stimme der jungen Wirtschaft und stehen für:
  • ehrbares Unternehmertum
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf    
  • Investition in Bildung
  • nationale und internationale Netzwerke
  • Ressourcenbewusstsein

Pressekontakt: Jan Dessel, Öffentlichkeitsarbeit Wirtschaftsjunioren Hanseraum
E-Mail: jan.dessel@hanseraum.de, Tel.: 0170-7977457
Wirtschaftsjunioren Hanseraum
c/o IHK Nord e.V.
Adolphsplatz 1
20457 Hamburg
Telefon: +49 (0) 40 - 36 138 448
Telefax: +49 (0) 40 - 36 138 553
Mitglied der Wirtschaftsjunioren Deutschland