. .
Illustration

STANDORTPOLITIK

Studie: Regionalökonomische Bedeutung und Perspektiven des Flughafens Rostock-Laage

Die IHK zu Rostock hat eine wissenschaftliche Forschungsstudie in Auftrag gegeben, um die Bedeutung und perspektivische Entwicklung des Flughafens Rostock-Laage für die Region und das Land Mecklenburg-Vorpommern mit konkreten Zahlen und Fakten zu untersetzen.
Die Forschungsstudie wurde von Prof. Dr. Richard Klophaus, Zentrum für Recht und Wirtschaft des Luftverkehrs an der FH Trier erstellt. Herr Prof. Klophaus ist ausgewiesener Experte für Flughafenentwicklung.

Die Studie weist aus, dass die Existenz von rund 7.000 Arbeitsplätzen direkt bzw. indirekt mit dem Betrieb des Flughafens Rostock-Laage verbunden ist. Von diesen Arbeitsplätzen entfallen rund 2600 auf den unmittelbaren militärischen bzw. zivilen Flugbetrieb in Rostock-Laage und das Gewerbegebiet Airpark. Das regionalwirtschaftliche Gewicht des Flughafens Rostock-Laage lässt sich nicht allein mit dem Flugbetrieb und den Passagierzahlen bemessen. Die Untersuchung des wirtschaftlichen Umfeldes des Airports hat aufgezeigt, welche erheblichen Impulse und ökonomischen Effekte vom Flughafenbetrieb ausgehen. Das Volumen der direkten und indirekten Bruttowertschöpfung in der Region beträgt rund 384 Millionen Euro pro Jahr.

Perspektivisch muss der Flughafen Rostock-Laage als Wirtschaftsfaktor weiterentwickelt und seine Rolle als zentraler Flughafen des Landes für den Geschäftsverkehr und den Tourismus gezielt ausgebaut werden. Insbesondere beim Incoming-Tourismus gibt es erhebliche Zuwachspotenziale, die durch ein gezieltes Marketing in sogenannten Quellmärkten erschlossen werden können.

Der Flughafen Rostock-Laage ist darüber hinaus als Standortfaktor wichtig, um neue Investoren zu gewinnen, Unternehmen anzusiedeln und einheimische Firmen bei ihrer Expansion zu unterstützen.

letzte Aktualisierung: 10.01.2012

Bookmark setzen bei: Twitter Bookmark setzen bei: Facebook Bookmark setzen bei: XING  Bookmark setzen bei: MySpace Bookmark setzen bei: Yahoo Bookmark setzen bei: Google
 
 

DOKUMENT-NR. 33886

  • ANSPRECHPARTNER

  • Telefon: 0381 338-150
  • Fax: 0381 338-109

Kontakt speichern
  • IHK-LEHRSTELLENBÖRSE

Lehrstellenbörse_web

Jetzt noch schnell freie Ausbildungsstellen kostenfrei veröffentlichen. Die "Passgenauen Vermittler" der IHK zu Rostock unterstützen Sie gern.
Kontakt: Annette Lenk, Tel.: 0381 338-515, lenk@rostock.ihk.de externer Link